Kristallisation von Cannabinoiden

  • Kristallisation von Cannabinoiden
    THC entfernen
    > Kristallisation

Der Kristallisations-Edelstahlreaktor wurde entwickelt, um hochreines CBD und CBG aus Breitband-Cannabinoiddestillat zu kristallisieren. Die vollständig aus Edelstahl gefertigte Konstruktion ist lebensmittelecht, der Edelstahlreaktor kann Clean-in-Place gereinigt werden.

Ausstattung der Anlage

Das System ist einfach und effizient und ermöglicht Clean in Place (CIP). Die Kristalle und die Flüssigkeit werden im Reaktor getrennt, wodurch das Isolat schnell aus dem Reaktor entfernt werden kann.

Die ummantelten Reaktoren sind schlüsselfertig und betriebsbereit mit:

  • Umlaufbad
  • Kopfrührer
  • Vakuumpumpe
  • Kondensator
  • Temperatursonden
  • Sichtfenster

 

Prozessschritte

Das Ausgangsmaterial sollte extrahiertes CBD-Öl sein, das zuvor winterisiert und destilliert wurde. Das CBD-Destillat sollte klar sein. Eine Trübung des deutet darauf hin, dass Verunreinigungen wie Wasser, Wachse und Fette im Ausgangsmaterial vorliegen.
Trübes Öl sollte nochmals destilliert bzw. winterisiert werden, da Öl mit Verunreinigungen zu schlechten Ausbeuten führt.

Klares Cannabisöl nach Drehbanddestillation mit einem CBD Anteil von 70% ist ein ideales Ausgangsmaterial

CBD Kristallisationsausrüstung
Für die Kristallisation von CBD wird ein Reaktor mit Glasmantelgefäß verwendet. Ein Heiz- / Kühlbad ist an den Behältermantel angeschlossen und dient zur Steuerung der Behältertemperatur.

Unser 20-Liter-Reaktor mit Edelstahlmantel. Perfekt für die CBD / CBG-Isolierung.

CBD-Öl auflösen
Klares CBD-Öl wird in Pentan gelöst.  Der Kondensator des Reaktors wird auf -20 ° C abgekühlt. 1 Teil Pentan zu 2 Teile CBD-Öl (einige Öle benötigen etwas mehr oder weniger Pentan) werden in das ummantelte Gefäß geben und der Rührer eingeschaltet. Das Heizbad wird auf 45 ° C eingestellt. Es wird nun gewartet, bis die Lösung 45 ° C erreicht hat und sich das gesamte Öl aufgelöst hat.

Niederschlag
Das Bad wird nun auf  eine Temperatur von 5 ° C eingestellt, wobei die Lösung langsam gerührt wird. Wenn die Lösung abkühlt, wird sie viskoser. Der Rührer wird auf eine Drehzahl > 120 eingestellt. CBD-Kristalle bilden sich spontan oder "krachen" aus der Pentanlösung heraus. Danach wird die Temperatur weiter auf mindestens -10 ° C abgesenkt.

Sammlung der CBD-Kristalle
Sobald die Ausfällung aufhört, werden die CBD-Kristalle physikalisch aus dem Reaktor gespült oder entnommen. Danach wird die Kristall / Flüssigkeits-Aufschlämmung vakuumfiltriert, um die Mutterlauge aus den CBD-Kristallen zu entfernen. Die Kristalle werden im nächsten Schritt mit eiskaltem Pentan abgespült, um Verunreinigungen von den Kristalloberflächen zu entfernen. Weitere Spülungen mit Pentan können die Farbe der Kristalle verbessern, es treten jedoch Verluste in der Gesamtausbeute auf. Wenn Sie das CBD und die Materialien während dieses Schritts kalt halten, erhalten Sie eine bessere Ausbeute.

Mutterlauge erneut verarbeiten
Die Mutterlauge enthält noch gelöstes CBD. Diese Lösung kann wiederaufbereitet werden. In der Mutterlauf konzentriert sich im Lauf der Zeit das THC, dies begrenzt die Anzahl der Kristallisationsvorgänge.

CBD Reinheit

  • CBD-Destillat mit einem CBD-Gehalt von 70 bis 75% kann kristallisiert werden, um ein CBD-Isolat (Kristalle) mit einer Reinheit von 90 +% oder höher herzustellen.
  • CBD-Destillat mit weniger als 70% CBD kann kristallisiert werden, um ein CBD-Isolat mit einer Reinheit von 85 +% oder höher herzustellen.
  • CDB-Kristalle können wieder aufgelöst und dann umkristallisiert werden, um die Wirksamkeit noch weiter zu verbessern.

Gute Herstellungspraxis GMP

  • Elektropolierte Oberflächen
  • An Ort und Stelle zu reinigen (Clean-In-Place)
  • Einfach zu zerlegen
  • Geschweißter Edelstahl-Montagerahmen mit Rädern
  • IQ / OQ / PQ-Dokumente
  • Factory Acceptance Test – FAT
  • Site Acceptance Test – SAT

GMP Dokumente
FAT, SAT und weitere GMP Dokumente für die Anlagen erhältlich.
Installation und Inbetriebnahme nach IQ, OQ und PQ Protokoll durch geschulte und zertifizierte Mitarbeiter.

FAQ

Welche Ausbeute kann man von destilliertem CBD Material erwarten?

Abhängig von der Reinheit des CBD Materials kann man eine Ausbeute zwischen 60 und 75% erwarten.

Muss das Material vorher winterisiert/gefiltert werden?

Ja, es müssen so viele Fette und Wachse wie möglich entfernt werden.

Muss das Material zuvor destilliert werden?

Es wird dringend empfohlen, das Eingangsmaterial zu destillieren. Dieses sollte mindestens 70% CBD enthalten.

Wie viel CBD kann in einem Durchlauf produziert werden?

In den Reaktoren können an einem Tag zwischen 2 kg und 40 kg CBD-Isolat hergestellt werden.

Bilder

Kontakt: Vetrieb und technische Unterstützung

Zentrale

ANTEC GmbH
Analysen- und Prozesstechnik
Hauptstraße 4
82404 Sindelsdorf

Telefon: +49 (0) 8856 9910
Telefax: +49 (0) 8856 9891

E-Mail: kontakt@antec.de

Servicebüro

ANTEC GmbH
Servicebüro

Telefon: +49 (0) 89 72069268
Telefax: +49 (0) 89 72625045

E-Mail: service@antec.de