Lösemittelrecycling

Lösemittel-Reinheitsgrad zur Analyse 99+% bis Ultrarein durch Einsatz von Teflon-Drehband-Destillationsanlagen.

Lösemittel aus der Histologie

Destillations-Anlagen für Lösemittel aus der Histologie.
Recycling von Xylol, Alkohol und Formalin mit Recyclingsystemen mit gepackter Destillations-Kolonne.

GPC-Lösemittel

Recycling von Lösemitteln aus der Gel-Permeations-Chromatographie (GPC) u. a.:
Cyclohexan: Ethylacetat 1:1 v/v, Isooctan, n-Hexan, Toluol, Dichlormethan (DCM)
Tetrahydrofuran (THF), 1,2,4-Trichlorbenzol (TCB), N-Methyl-2-pyrrolidon (NMP), Hexafluorisopropanol (HFIP)

 

HPLC-Lösemittel

Reduzieren Sie HPLC-Abfälle um bis zu 85%, indem Sie überschüssiges Wasser entfernen.
Gewinnen Sie Acetonitril und andere Lösemittel für die HPLC zurück.

Lösemittel Allgemein

Es gibt viele andere Lösemittel-Recycling-Anwendungen in der Industrie und im Labor

 

 

Durch den Einsatz von Reinst-Destillationsanlagen im Labor können Kosten für gekaufte Lösemittel sowie deren Entsorgungskosten erheblich reduziert werden. 

Kontakt

Zentrale

ANTEC GmbH
Analysen- und Prozesstechnik
Hauptstraße 4
82404 Sindelsdorf

Telefon: +49 (0) 8856 9910
Telefax: +49 (0) 8856 9891

E-Mail: kontakt@antec.de

Servicebüro

ANTEC GmbH
Servicebüro

Telefon: +49 (0) 89 72069268
Telefax: +49 (0) 89 72625045

E-Mail: service@antec.de