Decarboxylierung von Cannabisöl

  • Reaktor zur Decarboxylierung von Cannabisöl
    >Decarb-Reaktor

Die Decarboxylierung, auch als Decarbing bekannt, ist der Prozess der Umwandlung von Cannabinoidsäuren in ihre entsprechenden Cannabinoide. THCA, CBDA, CBGA und andere reagieren chemisch auf  THC, CBD und CBG. Bei der Decarboxylierung wird ein Kohlendioxidmolekül freigesetzt, das einen geringen Gewichtsverlust verursacht. Diese Cannabinoidsäuren gelten nicht als psychoaktiv und die Decarboxylierung ermöglicht ihre Verwendung in Lebensmitteln und anderen gängigen Produkten.

Bei der Destillation von Cannabis oder Hanf hat die Decarboxylierung nach der Extraktion mehrere Vorteile. Durch Verwendung von Wärme und relativ leichtem Vakuum kann gleichzeitig eine flüchtige Entfernung erfolgen. Diese flüchtigen Stoffe können Vakuumpumpenöl leicht verschmutzen und ein tiefes Vakuum während der Destillation verhindern. Die Produktion von CO2 kann auch den Druck in einem Destillationssystem stören. Die kombinierte Decarboxylierung und Entgiftung im Voraus kann die Produktion Ihres fertigen Destillats beschleunigen.

Merkmale des Decarb-Reaktors

  • Robuste Extraktionskonstruktion aus Edelstahl. Kein erbrechliches Glas.
  • Temperaturregelung des Manteln
  • Fenster erleichten das Anzeigen des Reaktorinhalts
  • Ablassventil zum Entfernen von decarboxyliertem Öl
  • Temperaturmessanschluss zur Überwachung der Temperatur des Reaktorinhalts
  • Isolierter Reaktor und Boden.

GMP-Funktionen

 

  • Elektropolierte Oberflächen
  • An Ort und Stelle zu reinigen (Clean-In-Place)
  • Einfach zu zerlegen
  • Geschweißter Edelstahl-Montagerahmen mit Rädern
  • IQ / OQ / PQ-Dokumente
  • Factory Acceptance Test – FAT
  • Site Acceptance Test – SAT

Sicherheitsvorrichtungen

  • Druckluftbetriebener Rührer
  • Das Heiz- / Kühlbad kann sich außerhalb des Raums oder des Betriebs befinden
  • Kondensator mit großer Oberfläche für den Umgang mit Lösungsmitteln.

Verfahren

  • Füllen Sie den Reaktor mit Cannabisöl
  • Rührer einschalten und Inhalt mit Bad am Reaktormantel erhitzen
  • Den Reaktor 45 Minuten bei etwa 85 °C halten
  • Reaktor auf 60 °C abkühlen lassen und entleeren

Ihr decarboxyliertes Öl ist jetzt für die Destillation mit einem Dünnschichtverdampfer, Kurzwegdestillation oder mit einem Drehbanddestillationssystem geeignet.

weitere Produkte für die Hanf- und Cannabisverarbeitung

  • Destillation mit Drehbandtechnologie
    Trennen Sie Ihre Cannabinoide in einem einzigen Durchgang in hoher Reinheit ab. Automatisierung inklusive.
  • Filtration / Winterisierung
    Entfernen Sie Fette und Wachse aus Ihrem extrahierten Rohöl. Effiziente, modulare und wiederverwendbare Filter!

  • Kristallisation
    Isolieren Sie reines CBD oder CBG schnell und effizient. Entfernen Sie THC vom Produkt auf  ein nicht-detektierbares Level.Rührer einschalten und Inhalt mit Bad am Reaktormantel erhitzen
  • Entfernung von THC
    Entfernen Sie THC selektiv aus Ihrem Vollspektrum-Extrakt, um legale und konforme Hanfprodukte herzustellen. Kleinere Cannabinoide bleiben intakt.

  • Liquid-Liquid Extraktion
    Extrahieren Sie wasserlösliche Verbindungen aus Ihrem Rohöl oder Destillat. Erhöhen Sie gleichzeitig Reinheit und Haltbarkeit
  • Decarboxylierung
    Für einige Verarbeitungsschritte ist eine Decarboxylierung erforderlich. Entfernen Sie gleichzeitig leichte Terpene.

Kontakt: Vetrieb und technische Unterstützung

Zentrale

ANTEC GmbH
Analysen- und Prozesstechnik
Hauptstraße 4
82404 Sindelsdorf

Telefon: +49 (0) 8856 9910
Telefax: +49 (0) 8856 9891

E-Mail: kontakt@antec.de

Servicebüro

ANTEC GmbH
Servicebüro

Telefon: +49 (0) 89 72069268
Telefax: +49 (0) 89 72625045

E-Mail: service@antec.de